Heiraten auf dem Campus?

Zugegeben: Groß muss sie sein, die Liebe, wenn sich zwei auf dem Campus, in einem Hörsaal oder der Unibibliothek das Jawort geben. Oder dort für Hochzeitsbilder posieren.

An der Leibniz Universität Hannover geht das längst. Und nicht nur das.  Das Angebot ist dort offenbar offizielles Element der Alumnibetreuung. Medienecho inklusive: hier, hier und hier. Wieviele Paare das Angebot letztlich nutzen ist vielleicht gar nicht entscheidend. Schon das Angebot und die Bereitschaft der Hochschule sind ein Signal: Wertschätzung!

Die (institutionenbezogene) Liebe zu einer Universität, Hochschule, Fakultät, einem Fachbereich oder Hochschulgruppe wird in eben jenen ehrwürdigen Institutionen ja meist mit „Identifikation“ bezeichnet. Und die gelte es durch „Alumniarbeit ab dem ersten Semester“ zu stärken.

Ein kompliziertes Wort für ein komplizierte Beziehung!?

Gibt es einen größeren Liebesbeweis für eine Hochschule, als dort zu heiraten? Was ließe sich nicht alles auf soviel Zuneigung und Dankbarkeit bauen?

Und: Dem lässt sich doch nachhelfen!

Foto: Trinity College Dublin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.