40x Deutscher Radfahrer-Bund

Der Deutsche Radfahrer-Bund wurde 1884 gegründet und hat eine große Geschichte, die weit über die öffentliche Geschichtsschreibung des heutigen Bundes Deutscher Radfahrer hinausgeht – und ab jetzt einen eigenen Wikipedia-Artikel. Lasset ihn wachsen!

Die Gaue des Deutschen Radfahrer-Bunds sind weitgehend unerforschtes Gelände und bieten mehr als diese 40 regionale Forschungsfelder – einzeln und im Zusammenhang, im Vergleich mit anderen – unabhängigen – regionalen Radfahrerbünden, im internationalen Vergleich, in Bezug auf die Klassen-, Partei- oder Geschlechtszugehörigkeiten der Radfahrer*innen … you name it!
Weiterlesen

Es ist … ein Buch.

Mein erstes Buch ist fertig.

Weiterlesen

Radfahrerwissen in der Freitag-Community

– ein Versuch über emanzipatorisches Drehmoment:

Weiterlesen

Details

cc by 3.0

Wachsendes Sammelgebiet: Ostsee / Baltikum

Noch ein Sammelgebiet (2)

Die Ostseeküste bis nach Estland ist ein lohnendes und herausforderndes Sammelgebiet für historisches Radfahrerwissen. In der Kategorie „Ostsee:Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897“ kann jetzt jeder ergänzen. Der Grundstock:

Übersichtskarte Ostsee

Norddeutsche Radsport-Zeitung, 1900 + 1901

Die Lausitz ist nicht alles. Es gibt ja auch Küste. Von dort kommt die Norddeutsche Radsport-Zeitung, die nur eineinhalb Jahre erschien – bis 28. Dezember 1901. In der Wikipedia steht, was wir noch herausfinden.

Danke, an die UB Greifswald.

Jahrbuch / Verband der Arbeiter-Radfahrervereine in der ČSR

Das Jahrbuch 1927 des Verbands der Arbeiter-Radfahrervereine in der ČSR gibt es noch in der Bibliothek der Friedrich Ebert Stiftung.

Eine gute Quelle für Namen, Adressen, grenzüberschreitende Touren und das ABC der Vereins- und Verbandsarbeit für Arbeiter-Radfahrer. Jetzt mit Online-Zugang!

 

WANTED

Für erhellende Hinweise, Informationen, Links, Wikipedia-Artikel und andere Schriften lobe ich zum Dank je ein Glas Velohonig aus.

Weiterlesen

Alte Adressen in Büchern mit Radfahrerwissen

Radfahrerwissen steckt in Adressbüchern. Und das Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897 ist „nur“ ein nützlicher Spezialfall für den Einstieg in Recherche historischer Radfahrervereine und -verbände, lerne ich gerade:

Jetzt geht es darum sie Infos bzw. Daten zu verknüpfen und dabei die guten Geschichten zu finden.