Wie geht es weiter mit www.Dresden-forscht.de?

Dresden forscht“ soll eine Stiftung werden – so die Idee.

Gestartet hatte ich die Seite als Webportal für „Starke Bilder aus Forschung und Entwicklung“, um – in Anlehnung an die geniale Startseite des MIT – anschaulich zu zeigen, woran in Dresden geforscht wird. Inzwischen ruht die Webseite bereits seit einem Jahr. Ein Neustart ist angedacht – idealerweise als Webseite einer neuen Wissenschaftsstiftung für Dresden.

Welchen Stiftungszweck soll die „Stiftung Dresden forscht“ erfüllen?

Erste Vorschläge:

  • Talentierte Köpfe nach Dresden holen oder halten – NachwuchswissenschaftlerInnen, Juniorprofessuren,
  • Forschungsprojekte kofinanzieren – insb. Community based Research,
  • Forschungprojekte (in) der SLUB Dresden fördern.

Weitere Anregungen sind willkommen! Was brauchen wir für die Gründung?

Ein Gründungsteam und mindestens 25.000 Euro für den Kapitalstock. Und dann einen Plan, wie aus diesem Grundstock in absehbarer Zeit 250.000 und später 2.500.000 Euro werden sollen.

Wer macht mit?

Fallstudienseminare: Service Learning und Studierendenstiftungen in Deutschland

Diese beiden Präsentationen entstanden in den beiden Fallstudienseminaren, die ich im Sommersemester 2012 für StudentInnen im Studiengang Public Management an der HWR Berlin leite. Sie erkunden, welche Potentiale für Hochschulen in Methoden des Service Learning und in Studierendenstiftungen und studentischem Fundraising stecken.